Hyalunronsäure-Therapie

Wozu dient eine Hyaluronsäue-Therapie?

Hyaluronsäure ist Hauptbestandteil der Gelenkflüssigkeit und wirkt als Schmiermittel in den Gelenken. Bei fortgeschrittener Arthrose und bei Gelenkschmerzen hat die Knorpelschicht meistens ihre optimale Dämpfungsfunktion und Gleitfähigkeit verloren. Schmerzen und Bewegungseinschränkungen sind nur mögliche Beispiele der Beschwerden. Wir können ihnen durch einen Hyaluronsäure-Therapie helfen, die Beweglichkeit ihrer Gelenke zu erhöhen und damit ihre Schmerzen bei Bewegung zu lindern.

Wie funktioniert eine Hyaluronsäure-Therapie?

Vor der Behandlung wird eine gründliche Hautdesinfektion an der betroffenen Stelle durchgeführt. Anschließend spritze wir ihnen die Hyaluronsäure direkt in die Gelenkhöhle des betroffenen Gelenkes. Als Einstiegstherapie sind fünf Behandlungen notwendig.

Die Behandlungsdauer beträgt ca. 10 Minuten

Kosten: auf Anfrage