Atherosklerose-Screening

Was ist eine Atherosklerose-Screening?

Bei einem Atherosklerose-Screeningn werden Ihre Arterien auf Verengungen oder Ablagerungen untersucht. Dies erfolgt unter anderem mit einer Ultraschalluntersuchung bestimmter Gefäßbereiche. Dadurch erhalten Sie ein Bild von dem momentanen Gesundheitszustand Ihrer Blutgefäße.

Wie funktioniert ein Atherosklerose-Screening?

Bei einem Atherosklerose-Screening wird zunächst die Gefäßwanddicke (inkl. Ablagerungen) Ihrer Halsschlagadern mit Hilfe des Doppler Ultraschall Verfahrens gemessen. Dabei untersuchen wir Ihren Halsschlagaderbereich mit einem besonderen Ultraschallgerät. Zusätzlich führe ich folgende Untersuchungen:

  • eine Blutdruckmessung
  • spezifische Laboruntersuchungen wie z.B. Cholesterinwerte
  • eine individuelle Risikoberechnung Ihres Herz-/Kreislaufrisikos

Die Behandlungsdauer beträgt 20 bis 30 Minuten.

Kosten: auf Anfrage