Ozon-Eigenbluttherapie

Was ist eine Ozon-Eigenbluttherapie?

Leistungsfähigkeit und Tatkraft hängen auch von einem guten Stoffwechsel ab. Bei einer Ozon-Eigenbluttherapie wird Ihr Blut mit Sauerstoff angereichert. Dadurch werden die Fließeigenschaften Ihres Blutes verbessert, das Sauerstoffangebot für Ihre Zellen gesteigert, Durchblutungsstörungen vermindert und der Abbau schädlicher Fette gefördert. Ihre Leistungsfähigkeit und Antriebskräfte werden deutlich gesteigert. Sie fühlen sich wieder stärker und wohler.

Wie funktioniert eine Ozon-Eigenblutbehandlung?

Bei der kleinen Ozon-Therapie entnehme ich Ihnen eine geringe Menge Blut, reichere es mit Sauerstoff an und spritze Ihnen das angereicherte Eigenblut in den Gesäßmuskel. Bei der großen Ozon-Therapie wird eine größere Menge Ihres Blutes aus einer Vene abgeleitet, mit Ozon angereichert und über ein geschlossenes System direkt in die Vene wieder zurück geleitet.

Die Behandlungsdauer beträgt 10 bis 20 Minuten.

Kosten: auf Anfrage